Camperland J. Bong - Home
 

Hobby WOHNWAGEN

NEUHEITEN SAISON 2018


Hobby Produktportfolio 2018
In der kommenden Saison bleiben alle Baureihen fester Bestandteil des Produktportfolios. Der Ontour erscheint allerdings im komplett neuen Außendesign der Baureihe De Luxe und mit einem neuen frischen Interieur.

  EXTERIEUR


Zur Saison 2018 präsentiert sich der schlanke Ontour im neuen Look. An seinem Außendesign wird nun sofort deutlich, dass er zur großen Hobby-Familie gehört. Dezent überarbeitet präsentieren sich auch die übrigen Baureihen. Neue Seitenwandaufkleber, Logos und Schriftzüge betonen das moderne äußere Erscheinungsbild der Caravan-Generation 2018. Die neu gestalteten Seitenwände mit den fein integrierten Fenstern passen hervorragend zur formschönen Frontpartie der Caravans. Eine harmonische Einheit, bei der alles wie aus einem Guss wirkt.

Die neue, verchromte Heckspange der Baureihen De Luxe Edition, Excellent und Prestige direkt über dem Kennzeichen ist gewissermaßen das Tüpfelchen auf dem I. Sie lässt die Heckpartie noch wertiger erscheinen.

  Eingangstür


Zur neuen Saison erhält auch der Ontour die neue extrabreite Aufbautür. Bei einem exakten Maß von 596 mm macht sie den Einstieg besonders leicht. Mit ihren innenliegenden Scharnieren überzeugt die einteilige Tür aber nicht nur durch ihre opulenten Maße, sondern auch durch ihr gefälliges Design und ihre durchdachten Details. Das große Türfenster lässt viel Licht ins Innere und bildet gemeinsam mit dem Rahmen eine elegante Einheit. An der Tür-Innenseite befinden sich praktische Ablagen, ein Abfallbehälter mit integriertem Handfeger und Schaufel sowie ein Insektenschutzgitter.Darüber hinaus zeichnet sich die neue Eingangstür durch ihre effektive Schwallwasserdichtung aus.

  MODELLPFLEGE INTERERIEUR


Neben dem komplett neu gestalteten Ontour, überraschen auch alle anderen Baureihen mit optischen, praktischen und technischen Neuerungen. Änderungen gibt es beim Möbeldekor und den Polsterfarben, aber auch im konstruktiven Bereich. So wurden zahlreiche Fe-Grundrisse gespiegelt, sodass die französischen Betten nun auf der rechten und die Serviceklappen der WC-Kassetten auf der linken Caravanseite liegen. Fortan entfällt somit die Entsorgung der Kassette durch das Vorzelt.

  KÜCHE


Starke optische Akzente setzen die neuen Kühlschrankblenden "Fashion Grey", die in allen Baureihen, zum Zug kommen. Durch gezielte Modellpflege wurden außerdem die Küchen im Excellent und Prestige aufgewertet und in diesem Bereich der Oberklasse-Baureihe Premium angeglichen. Die breiten Arbeitsplatten mit Chromstreifen an den Küchen, Vitrinen und Anrichten verleihen einen besonders edlen Look. Die Küchenrückwand bildet mit dem vollintegrierten Verdunkelungs- und Insektenschutzplissee eine harmonische und wohnliche Einheit. Praktisch sind die integrierten USB- und 230-V-Steckdosen sowie die kleinen Ablagefächer.

Truma VarioHeat „Comfort“


Beim neuen Excellent 460 SFf gehört sie bereits zur Serienausrüstung, bei allen anderen Hobby-Modellen bis zum Typ 495 ist die neue Gasheizung TRUMA VarioHeat „Comfort“ als Sonderzubehör erhältlich. Eine Investition, die zahlreiche Vorteile mit sich bringt. Der wesentliche besteht darin, dass sich die VarioHeat im Caravan komfortabel über das TFT-Bedienpanel sowie online mit der App HobbyConnect steuern und kontrollieren lässt, denn die digitale Heizung ist nicht nur rundum CI-BUS-fähig und damit perfekt in das Hobby-Bordnetz integrierbar, sondern auch aus der Ferne über das Internet anzuwählen.

Die äußerst kompakte, nur 5,1 kg schwere Gasheizung lässt sich platzsparend im Caravan installieren. Sie verfügt über drei Heizstufen, die 1300 W, 2800 W und im Spitzenwert (Stufe 3) 3700 W leisten. Die Heizleistung wird je nach eingestellter Temperatur automatisch geregelt. Der hohe Luftdurchsatz und das optimierte Gebläse der VarioHeat „Comfort“ ermöglichen es, den Caravan sehr schnell aufzuheizen.

Die zusätzliche lokale Steuerung – etwa vom Bett aus – mit dem TRUMA Bedienpanel „CP Plus“ funktioniert bei der VarioHeat „Comfort“ ebenfalls mühelos.

Fakten


  • Steuerung über TFT-Bedienpanel und HobbyConnect möglich
  • Truma-Bedienpanel „CP Plus“ als zusätzliche Steuerung im Bettbereich
  • Leistung 3700 W/Gasheizung
  • Nicht mit der TRUMA Ultraheat kombinierbar
  • Bestellbar bis Typ 495
  • Serienmäßig im 460 SFf Excellent
  • E-Variante in Vorbereitung, voraussichtlich ab Saison 2019 verfügbar
  • Schnelles Aufheizen dank hoher Luftleistung und Boost-Funktion mit drei Leistungsstufen
  • Nightmodus für besonders ruhigen Nachtbetrieb

Starke Heizungen im Kältetest


Regelmäßig werden Hobby Caravans unter kontrollierten klimatischen Bedingungen in Klima- oder Kältekammern getestet, unter anderem um reproduzierbare Ergebnisse über Dämmwerte und Kältebrücken zu erhalten. Wärmebildkameras und Temperaturfühler geben hierzu weitere Einblicke. So konnten verbesserte Dämmwerte nach dem Wechsel des Fensterlieferanten vor zwei Jahren erfolgreich bestätigt werden und auch die neue extrabreite Eingangstür hat nur noch einen geringen Wärmeverlust durch erheblich verbesserte Dämmwerte aufzuweisen.

Der maximale Delta T-Wert, der den Temperaturunterschied zwischen Außen- und Innentemperatur angibt liegt je nach Modell bei Hobby bis zu 50° C. Bei minus 30° C Außentemperatur wird eine Innentemperatur von 20° C innerhalb von vier Stunden erreicht und konstant gehalten.

Der Norm-Delta-T-Wert, der in der gleichen Zeit zu erreichen gilt, liegt bei 35°C. Somit ist Hobby auch im Bereich Heizleistung ein Spitzenreiter.

Komfortables Heizen wie zuhause


Die ALDE Warmwasserheizung 3020 HE wird schon viele Jahre erfolgreich für alle Caravans von Hobby ab Typ 490 als Option angeboten. Sie wartet mit einer Gesamtleistung von 8500 Watt auf. Ein 8,4-Liter-Boiler ist von vornherein in die Heizung integriert, sodass die Warmwasseraufbereitung gewissermaßen nebenbei erfolgt. Beide Funktionen – das Heizen und die Warmwasseraufbereitung – können aber auch unabhängig voneinander erfolgen.

Warmwasser-Fussbodenheizung


Toppen lässt sich die bewährte ALDE Warmwasserheizung durch die als Extra für die Modelle 720 UKFe, 720 KWFU, 660 WFC, 650 KMFe, 650 KFU und 620 CL erhältliche Warmwasser-Fußbodenheizung.

Sie erwärmt den Boden des Caravans zusätzlich über ein System von Rohrleitungen, durch die warmes Heizwasser strömt. In Kombination mit Wärmeübertragungsplatten verteilt sich die Wärme über den gesamten Fahrzeugboden. Der Zusatz von hochwertigem Frostschutzmittel verhindert das Einfrieren der Heizungsleitungen bei einer Außentemperatur von bis zu minus 40° C.

Die Steuerung der ALDE Warmwasserheizung und der neuen Warmwasser-Fußbodenheizung erfolgt über das TFT-Bedienpanel. Selbstverständlich lassen sich die Komponenten auch über die App HobbyConnect per Smartphone oder Tablet aus der Ferne regulieren.


Ihre Ansprechpartner


Camperland in Rheinbach

Marc Rheindorf

  0 22 26 / 90 98 215

E-Mail

Uwe Steiner

0 22 26 / 90 98 216

E-Mail

Camperland in Kerpen-Sindorf

Thomas Göcken

0 22 73 / 99 97 30

E-Mail

Annemarie Bong

0 22 73 / 99 97 30

E-Mail

Camperland in Wesseling

Michael Heinen

0 22 36 / 94 70 03

E-Mail

Uwe Pommer

0 22 36 / 94 70 03

E-Mail

Gerne stehen wir Ihnen zur Verfügung!